0341 230 647 49

Gute Gründe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Für was benötige ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Warum benötige ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Kann ich in meinen Beruf überhaupt berufsunfähig werden?

Hier ein ein paar gute Gründe, warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist und zu den wichtigsten Versicherungen zählt.

Jeden kann es treffen

Ob Sie im Büro sitzen oder als Handwerker Ihr Einkommen bestreiten, jeder kann berufsunfähig werden und sollte dieses Risiko nicht unterschätzen, denn inzwischen ist jeder Vierte von Berufsunfähigkeit betroffen. Laut Statistiken steigt diese Zahl sogar noch an und bereits im Jahr 2010 bestand für einen 20 jährigen eine Wahrscheinlichkeit von rund 40 Prozent, im Lauf seines Arbeitslebens berufsunfähig zu werden.

Hier die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Psychische oder Nervenerkrankungen
34%
Skelett- und Bewegungsapparat
27%
Krebs und andere bösartige Geschwüre
15%
Unfälle
10%
Herz- und Kreislauferkrankungen
8%
Sonstige
6%

Der staatliche Schutz in Form der Erwerbsminderungsrente reicht nicht aus

Alle nach dem 1. Januar 1961 geborenen Personen, haben seit dem 1. Januar 2001 keinen Anspruch mehr auf eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente, sondern nur noch auf eine sogenannte Erwerbsminderungsrente. Die Erwerbsminderungsrente greift allerdings erst dann, wenn der oder die Betroffene keinen Beruf, länger als 6 Stunden am Tag ausüben kann. Dabei geht es aber nicht um den zuletzt ausgeübten Beruf, sondern um jegliche Erwerbstätigkeit. Wenn die betroffene Person noch zwischen 3 und 6 Stunden einer Erwerbstätigkeit nachgehen kann, erhält sie die halbe Erwerbstätigkeitsrente. Diese entspricht ca. 10 bis 20 Prozent des letzten Bruttoeinkommens. Bei einer Erwerbstätigkeit von weniger als 3 Stunden pro Tag, erhält die betroffene Person die volle Erwerbsminderungsrente, welche ca. 40 Prozent des letzten Bruttoeinkommens entspricht.

Da diese staatlichen Leistungen aber nicht ausreichen, ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung unabdingbar.

Die Höhe der Leistung sollte ausreichend sein

Wer sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entscheidet, sollte auch auf die ausreichende Höhe der Rente in seiner Berufsunfähigkeitsabsicherung achten. Lassen Sie sich nicht von Billig-Tarifen locken sondern nutzen Sie die Testergebnisse von seriösen Unternehmen, welche vor allem auch die Bedingungen der einzelnen Versicherer prüfen und dadurch einen vernünftigen Marktüberblick schaffen.
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte Ihr Einkommen im Fall der Fälle absichern und so ist es wichtig die BU-Rente in ausreichender Höhe zu vereinbaren. Sparen Sie hier nicht an der falschen Stelle und lassen Sie sich die ausreichende BU-Rente berechnen.

Keine Alternative welche adäquat zur Berufsunfähigkeit ist

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt nicht nur zu den wichtigsten Versicherungen, sondern auch zu den kostenintensiveren Absicherungen. Aus diesen Grund suchen viele Personen nach einer kostengünstigeren Alternative. Was an dieser Stelle zu sagen ist, es gibt zum momentanen Zeitpunkt keine wirkliche Alternative, welche annähernd die gleichen Leistungen erbringt wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ähnelt zwar der Berufsunfähigkeitsversicherung sehr, bietet aber nur eine Absicherung, wenn Sie keiner Erwerbstätigkeit nachgehen können. Dieses Produkt sichert also nicht die Tätigkeit in Ihren zuletzt ausgeübten Beruf ab sondern Ihre allgemeine Arbeitskraft.

Die Dread Disease Versicherung (Schwere-Krankheiten-Versicherung) sichert Sie bei schweren Krankheiten ab. Hier wird eine vereinbarte Versicherungssumme dann gezahlt, sollten Sie an einer Krankheit erkranken, welche vorher im Versicherungsvertrag festgelegt wurde.
Erkranken Sie an einer nicht aufgeführten Krankheit, wird auch keine Leistung gezahlt.

Die Unfallversicherung leistet nur bei gesundheitlichen Schäden, bei denen ein Unfall die Ursache war. Laut Statistik sind aber nur 10 Prozent der Berufsunfähigkeitsfälle durch einen Unfall verursacht. Eine Unfallversicherung ist zwar bei weiten günstiger, bietet aber keine wirkliche Alternative zur Berufsunfähigkeitsabsicherung.

René Schmidtke

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com