0341 230 647 49

Berufsunfähigkeitsversicherung

✅ Für alle nach dem 01.01.1961 Geborenen gilt: eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Muss! Denn alle Betroffenen erhalten vom Staat nur noch eine Erwerbsminderungsrente, wenn sie in keinem Beruf mehr voll arbeitsfähig sind. Im Gegensatz dazu bezieht sich die private Berufsunfähigkeitsversicherung auf Ihr persönliches Berufsbild. Sie sollten sich so früh wie möglich um eine entsprechende Absicherung bemühen, denn je höher Ihr Alter bei Vertragsbeginn, desto teurer wird die Versicherung. Außerdem ist das Risiko geringer, in den Gesundheitsfragen eine nachteilige Auskunft geben zu müssen.
Es ist sogar möglich, sich bereits als Schüler oder Student für den Fall der Berufsunfähigkeit privat abzusichern. Neben dem niedrigen Eintrittsalter spielt hier die Tatsache, dass noch kein konkreter Beruf erlernt wurde eine Rolle. Berufe mit einer hohen Risikoeinstufung (z.B. Lehrer, oder handwerkliche Berufe) bedingen nämlich einen höheren zu zahlenden Beitrag.

Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen

Definition laut § 172 VVG:

Berufsunfähig ist, wer seinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechendem Kräfteverfall ganz oder teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann. Als weitere Voraussetzung einer Leistungspflicht des Versicherers kann vereinbart werden, dass die versicherte Person auch keine andere Tätigkeit ausübt oder ausüben kann, die zu übernehmen sie auf Grund ihrer Ausbildung und Fähigkeiten in der Lage ist und die ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht.

Häufige Ursachen für Berufsunfähigkeit

Psychische oder Nervenerkrankungen
34%
Skelett- und Bewegungsapparat
27%
Krebs und andere bösartige Geschwüre
15%
Unfälle
10%
Herz- und Kreislauferkrankungen
8%
Sonstige
6%

Bei der Wahl einer geeigneten Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie insbesondere darauf achten, dass der Versicherer der Berufsunfähigkeitsversicherung keine übermäßig strengen Kriterien zur Auszahlung der Rente bzw. der Einmalzahlung anlegt. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann beispielsweise vorsehen, dass Sie im Falle einer eintretenden Berufsunfähigkeit in einen anderen Beruf innerhalb Ihrer erlernten Qualifikation oder einen Beruf außerhalb Ihrer Qualifikation eingebunden werden. Ein weiteres Merkmal, in dem sich die Berufsunfähigkeitsversicherung untereinander unterscheidet, ist die rückwirkende Zahlung. Ist diese bei einer bestimmten Berufsunfähigkeitsversicherung vorgesehen, können Sie sich Beiträge nachträglich auszahlen lassen, wenn die Erstdiagnose noch keine abschließende Berufsunfähigkeit feststellen konnte. Die Berufsunfähigkeitsversicherung steht Ihnen in vielen verschiedenen Tarifen zur Auswahl. Treffen Sie die Wahl Ihrer Versicherung mit Bedacht.

 

 

Kostenlose Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Je mehr Angaben Sie mir machen um so konkreter können wir in unserem ersten Termin über die Möglichkeiten der Absicherung sprechen.
Die Erklärung zum Datenschutz habe ich zu Kenntnis genommen.

Die letzten Beiträge zum Thema BU

Gute Gründe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Januar 29th, 2019 René Schmidtke Für was benötige ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Warum benötige ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Kann ich in meinen Beruf überhaupt berufsunfähig werden? Hier ein ein paar gute Gründe, warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist und zu den wichtigsten Versicherungen zählt. Jeden kann es treffen Ob Sie im Büro sitzen oder als Handwerker Ihr Einkommen bestreiten, jeder kann berufsunfähig werden…

Berufsunfähigkeitsversicherung – Auch der Kunde hat eine Verantwortung

Januar 25th, 2019 René Schmidtke Ein aktuelles Urteil bestätigt erneut, dass Antragsteller bei den Gesundheitsfragen für eine Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt ehrlich und genau sein müssen. Demnach können sie auch nicht ihren Versicherungsmakler oder einen anderen Vermittler haftbar machen, wenn dieser über die Wichtigkeit korrekter Angaben aufgeklärt hat. Dies hat das Oberlandesgericht Braunschweig entschieden (Az. 11 U 94/18). Im verhandelten Rechtsstreit hatte…

Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Dezember 8th, 2018 René Schmidtke Was sind die häufigsten Gründe, weshalb Menschen ihren Beruf aufgeben müssen? Antwort auf diese Frage geben erneut Zahlen, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in dieser Woche vorgestellt hat. Es zeigt sich: körperliche Gebrechen stehen längst nicht mehr auf dem Spitzenplatz. Mit einer Umfrage unter privaten Berufsunfähigkeits-Versicherern hat der Branchenverband GDV wissen wollen, weshalb…

Viele Berufsunfähigkeits-Renten zu gering

November 26th, 2018 René Schmidtke Aktuelle Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft lassen erneut vermuten, dass viele Menschen, die gegen Berufsunfähigkeit versichert sind, eine zu niedrige Summe vereinbart haben. Im Schnitt zahlen die Versicherer demnach knapp 630 Euro Rente im Monat aus. Langt das, um den Lebensstandard zu halten? Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist das Prämiumprodukt, wenn es um die…

Berufsunfähigkeitsversicherung: Beinahe acht von zehn Leistungsanträgen bewilligt

November 23rd, 2018 René Schmidtke Die Berufsunfähigkeitsversicherer sind Neinsager, wenn es um die Regulierung von Leistungen geht? Dass dies ein Vorurteil ist, zeigen erneut aktuelle Zahlen der Versicherungswirtschaft. 78 Prozent aller Anträge auf Rente werden demnach bewilligt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat sich erneut Zahlen der Berufsunfähigkeitsversicherer zur Brust genommen: die untersuchten Anbieter stehen für rund 80 Prozent…

Die Tücken sogenannter funktionaler Invaliditäts-Tarife

November 16th, 2018 René Schmidtke Manche Versicherer bewerben sogenannte funktionelle Invaliditätsversicherungen als Alternative zur privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Doch der rechtliche Status dieser Verträge ist mit Blick auf das Kündigungsrecht unsicher. Denn weil diese Tarife oft als Unfallversicherung kalkuliert werden, dürfen die Versicherer sie möglicherweise einseitig kündigen - das sollte bei solchen Verträgen nicht der Fall sein. Jeder vierte Beschäftigte muss vor…

Berufsunfähigkeitsversicherung – Und was ist mit der Krankenakte?

August 29th, 2018 René Schmidtke Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen will, sollte zunächst die eigene Gesundheits- bzw. Krankenakte recherchieren. Denn Vorerkrankungen geben wesentlich mit den Ausschlag dafür, bei welchem Versicherer man unter welchen Bedingungen unterkommen kann. Die Hilfe eines Experten kann dabei helfen.  Berufsunfähigkeits-Policen sind wichtig: sehr sogar. Jeder vierte Erwerbstätige muss den Beruf aufgeben, bevor er das Rentenalter erreicht, dann…

Berufsunfähigkeit: Weshalb Anträge auf Rente abgelehnt werden

Mai 14th, 2018 René Schmidtke Warum lehnen private Berufsunfähigkeitsversicherer einen Antrag auf BU-Rente ab? Die aktuelle Auswertung eines Analysehauses zeigt: Meist melden sich die Antragsteller schlicht nicht zurück und zeigen keine Reaktion auf Nachfragen. Das kann auch sehr positive Ursachen haben. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist eine Vorsorge, deren Nutzen auch der Verbraucherschutz immer wieder betont. Jeder vierte Beschäftigte muss…

Psyche bleibt wichtigste Ursache für Berufsunfähigkeit

Mai 7th, 2018 René Schmidtke Am Montag hat das Analysehaus Morgen & Morgen erneut frische Zahlen zur Berufsunfähigkeitsversicherung vorgestellt. Dabei zeigt sich, dass psychische Krankheiten weiterhin wichtigste Ursache dafür sind, dass Menschen ihren Job vorzeitig aufgeben müssen. Der Anteil der BU-Fälle wegen psychischer Probleme ist sogar leicht angestiegen. Beinahe jede dritte private Berufsunfähigkeits-Rente (31,52 Prozent) wird aktuell erstmals ausgezahlt, weil…

 

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com